Bin mal gespannt, wie das so weiter geht

Flight cancellation update

Flights suspended until 01:00, Monday 19 April

Last updated: 10:00, 18 April 2010

Flights are cancelled at all BAA airports until at least 01:00, Monday 19 April. This is due to volcanic ash spreading across the UK from Iceland which has caused the closure of UK airspace by the air traffic control service (NATS). Passengers due to fly should not travel to BAA airports but should contact their airlines for re-ticketing information.

We expect NATS to provide a further update after 15:00 today. We appreciate the continued patience of passengers at this difficult time and will provide updates as often as possible.

1 Kommentar 18.4.10 12:30, kommentieren

Heimat ist kein Ort. Heimat ist ein Gefühl.

Herbert Grönemeyer (*1956), deutscher Sänger und Schauspieler

18.4.10 09:58, kommentieren

Fragen zur letzten Nacht

Ich bin letzte Nacht zusammen mit den Mädels und einer Freundin von Lisa unterwegs gewesen. Es war ein echt netter Abend.

Wir haben den Abend gemeinsam bei mir eingeläutet, sehr zum Ärger von Dione - aber was solls warum sollen wir bitte keinen Spaß haben? - Grundlage geschaffen und schon mal ein bischen vorgetrunken. Es musste ja schließlich noch ein bischen von meinem Wodkavorrat erledigt werden. Diesbezueglich sind die übrigens nicht wirklich ne Unterstützung, aber daran kann man ja noch arbeiten.

Als wir so unterwegs gewesen sind sind mir ein paar Fragen in den Kopf gekommen die ich einfach mal so weitergeben möchte:

- Warum hat mir keiner mitgeteilt, dass es wieder in ist bauchfrei zu tragen?
- Was ist so toll daran in der Disco zu stehen und andere Leute die ganze Zeit nur anzustarren? - Lasst euch gesagt sein angestarrt werden ist echt unangenehm.
- Warum vergessen die bei Wodka-Cola bitteschön den Wodka?
- Wer zum Teufel noch mal hat den Indern gesagt, dass man so tanzt? - Das geht mal gar nicht und hat auch Nichts mit Bollywood zu tun.
- Wieso werde ich das Gefühl nicht los, dass mein Laptop gestern mehr Alkohol gehabt hat als ich, dass müssten dann ja mindestens sieben Drinks gewesen sein.

1 Kommentar 17.4.10 10:24, kommentieren

Gut das ich bald ausziehe, denn wie ich in den letzten Tagen feststellen musste ist es auf Dauer nicht wirklich einfach mit gewissen Leuten zusammen zu wohnen. Ich werde die letzten zwei Wochen hier noch absitzen und mich dann flux ausem Staub machen.

17.4.10 10:01, kommentieren

Der Vulkanausbruch is schuld

Für die Jenigen die es bis jetzt noch nicht mitbekommen haben - obwohl man ja fast überall davon hören oder lesen kann:
In Island ist ein Vulkan ausgebrochen und diesr Vulkan hat eine grooooooße Wolke Vulkanstaub von Island aus in Richtung Europa geschickt und damit den Flugverkehr innerhalb, von und nach Europa komplett lahmgelegt.

Schon krass was eine Ansammlung von ein paar Vulkanstaub-partikeln anrichten kann. Die setzen sich in den Turbinen fest und sorgen dafür, dass diese sich abschalten. Das kommt Mitten im Flug meistens nicht ganz so gut und deswegen ist es verständlich, dass der Flugverkehr eingestellt worden ist.

Im Büro war es deswegen heute ziemlich ruhig, da man ja keine Sendungen rausschicken konnte. Wir haben uns deswegen darauf konzentriert ein paar alte Sachen wegzuarbeiten und so die Zeit ganz gut überbrückt.
Ich hoffe nur, dass sich die Wolke dann Morgen wieder verzogen hat und wir wieder das machen können was uns den meisten Spaß bereitet - speditieren (wenn es das Wort noch nicht gibt werde ich es im Duden eintragen lassen).

15.4.10 20:28, kommentieren

Holt die Sommersachen raus ...

.... denn wir maschieren hier echt stramm auf den Sommer zu. Blauer Himmel, Sonne - was will man bitte mehr? Selbst die Einheimischen meinen, dass es für die hiesigen Verhältnisse ein warmer April ist.

Man kann Mittags bereits im T-Shirt spazieren gehen und die Sonne genießen. Das ist echt traumhaft schön.

Nur bei einer Person in diesem Land ist das gute Wetter noch nicht angekommen: Dione, die heitzt nämlich immer noch wie verrückt die Bude ein und selbst das Gegenlüften bringt manchmal nicht den gewünschten Erfolg.
Draußen ist es frühlingshaft warm und Drinnen herrschen trop-ische Temperaturen. Das ist besonders Nachts echt anstrengend. Meine kurze Hose und meine Tops leisten mir bereits jetzt gute Dienste. Ist schon lange her, dass ich Mitte April in kurzen Shorts durch die Gegen gelaufen bin.

Ich habe ja auch schon versucht die Heizung heimlich runter zu drehen, aber irgendwie scheint die da nen siebten Sinn für zu haben, denn jedes Mal wennn ich die Heizung abgedreht habe, dreht sie sie wieder auf.
Ein Teufelskreis ist das, das kann ich euch sagen.

Naja ich werde mir dann gleich noch ein Wassereis reinziehen und mal schauen ob ich nicht irgendwo noch einen Ventilator ausgraben kann. Mal schauen ob mir sonst noch was einfällt womit ich gegen die herschenden Temperaturen ankämpfen kann.

1 Kommentar 13.4.10 22:38, kommentieren

Und wieder ein Karton gepackt

Also eins kann ich auf jeden fall schon einmal von mir behaupten: Umzugsunternehmer wird nie mein Traumberuf werden. Ständig nur Kartons an einem Ort einpacken, durch die Gegend schleppen und dann an einem anderen Ort die ganze Schose wieder auspacken. Bescheuert.
Obwohl ich im Moment nur den Part vom Einpacken bis zum Rumschleppen  mache, habe ich jetzt schon die Schnauze von. Ist ganz einfach nicht mein Ding. Gut das ein Ende schon in Sicht ist.

Wobei ich ja zugeben muss, das es langsam aber sicher doch leer wird hier. Die meisten Fächer im Schrank sind nur noch max. zu 30% gefüllt und ein großer Teil meiner Bücher und meiner DVD's ist auch schon nicht mehr zu sehen. Das ganze Zeugs habe ich bis jetzt in 5 Kartons, davon aber ein Kleiner und die Anderen sind auch kleiner als normale Umzugskartons, und einer Reisetasche verstaut.
Der erste Teil ist bereits am Lager, ein weiterer wird Morgen dahin verbracht und dann habe ich da noch zwei Kartons rumstehen, die sich in den nächsten tagen auf den Weg machen werden.

Es ist schon fastzinierend, was ein einzelner Mensch in soooo kurzer Zeit ansammeln kann. Manchmal frage ich mich ehrlich, wie ich das nur hab ansammeln können. Einzeln betrachtet ist es ja tragbar, aber wenn man dass dann plötzlich Alles beieinander liegen sieht - Schock.
So von meinem Schock werde ich mich jetzt erst einmal erholen und endlich in meinem Buch weiterlesen und mir überlegen was ich als nächstes einpacken könnte. Ich hab da schon ein paar Ideen.

1 Kommentar 13.4.10 22:27, kommentieren